Barrierefreiheit

An insgesamt sechzehn Audio-Stationen erhalten Menschen mit Sehbehinderungen Informationen zur Ausstellung und den jeweiligen Themen der Etagen. So ist das Erleben der Ausstellung auch ohne sehen zu können möglich.

Die Erlebnisausstellung ist barrierefrei, alle Etagen sowie das Behinderten-WC sind mit Rollstuhl erreichbar.

Menschen mit Behinderungen erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Bitte beachten Sie, dass die Kalkberghöhle nicht barrierefrei ist: Das Begehen und Verlassen der Kalkberghöhle erfolgt über Treppen und ist mit Rollstühlen, Krücken oder Kinderwagen nicht möglich.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Kalkberghöhle und in den FAQ.