de Deutsch
de Deutsch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Comedy Wildlife Sonderausstellung

„Unsere Welt ist außerordentlich schön und vernetzt, doch die Menschheit tut ihr Bestes, um sie auszubeuten und zu schädigen. Die Themen Wildtierschutz und Nachhaltigkeit gewinnen weltweit an Bedeutung, doch die Botschaften und Bilder sind meist negativ, deprimierend und entnervend. Mit den Comedy Wildlife Photography Awards wollen wir das Verständnis und das Engagement für den globalen Naturschutz erweitern – für die Erhaltung der Artenvielfalt und für die Gesundheit und Bereicherung aller Menschen auf der Erde.“

– Paul Joynson-Hicks, Mitbegründer von Comedy Wildlife

The Comedy Wildlife – Lachen für den guten Zweck

Über die Comedy Wildlife Photography Awards

In seinem achten Jahr hat sich der Comedy Wildlife Photography Award als der beliebteste Fotowettbewerb der Welt etabliert und ist ein fester Bestandteil im Kalender jedes Fotografen und ein globales Nachrichtenphänomen.

Geboren aus der Leidenschaft für Wildtiere und jahrzehntelanger Erfahrung im Leben und Arbeiten in Ostafrika, begannen die Comedy Wildlife Photography Awards im Jahr 2015 ganz bescheiden. Seitdem haben sie sich unter der Leitung der Gründer Paul Joynson-Hicks MBE und Tom Sullam zu einer weltbekannten Unterhaltungs- und Naturschutzmarke entwickelt, die jährlich von Millionen von Menschen wahrgenommen wird – und bei der der Schutz der Tierwelt stets im Mittelpunkt steht.

„Der Unterschied zwischen Apathie und Empathie ist ein großartiger visueller Inhalt“.

Die Comedy Wildlife Photography Awards waren schon immer ein Gegenmittel gegen die Flut von Bildern von Tieren und bedrohten Lebensräumen, die für das Publikum schwer zu verdauen sind. Indem sie zeigen, wie ähnlich sich Menschen und Wildtiere wirklich sind, können ihre Inhalte die angeborene Empathie der Zuschauer ansprechen. Man muss sich nicht die Augen zuhalten oder wegschauen, sondern kann das Wunder der Natur miterleben und sich die Zeit nehmen, ihren Wert zu erkennen.

 

Mehr Infos unter https://www.comedywildlifephoto.com/ 

Über das Team

Paul Joynson-Hicks, MBE, Gründer der CWPA

Paul Joynson-Hicks lebt seit mehr als 30 Jahren in Ostafrika und hat gefragte Fotobücher über seine Arbeit in Uganda, Tansania und dem Luangwa-Tal in Sambia veröffentlicht. Während seiner Zeit in Afrika gründete Paul auch mehrere soziale Unternehmen, arbeitete mit obdachlosen Kindern in Uganda, schuf mit behinderten Männern und Frauen recycelte Kunstwerke und verkaufte alte Telefone, um Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen. All dies brachte ihm 2011 einen MBE ein. Seitdem konzentriert er sich auf den Schutz von Wildtieren, was wiederum 2015 die Comedy Wildlife Photography Awards ins Leben rief.

Tom Sullam, Mitbegründer des CWPA

Tom Sullam begann seine Karriere als etablierter Innenraumfotograf und in der Welt der bildenden Kunst – er arbeitete mit dem bekannten Landschaftsfotografen Charlie Waite zusammen. Nachdem er Paul Sullam kennengelernt hatte, half er dabei, die Comedy Wildlife Awards ins Leben zu rufen und den Wettbewerb zu einem weltweiten Phänomen zu machen. Toms Liebe zum Naturschutz, zur Tierwelt und zum allgemeinen Wohlergehen unseres Planeten wird immer stärker, je älter und grauer er wird.

 

Michelle Wood

Michelle ist seit 2017 Mitglied der Comedy Wildlife Awards Familie. Seitdem ist sie zu einem festen Bestandteil des Teams geworden und leitet den Preisverleihungsprozess, die Medienarbeit, Partnerschaften und Lizenzierung. Bevor sie zum CWPA kam, arbeitete Michelle in der Welt der Fotografie und bearbeitete und beauftragte Fotos für einige der führenden Marken Großbritanniens.

Comedy Wildlife, Orang-Utans und Fledermäuse

Gefällt Ihnen was Sie sehen?

Erwerb von Fotos aus der Ausstellung für den guten Zweck.

Ab dem 01. April 2022 ist es möglich, die Fotos aus der Ausstellung zu kaufen. Die gerahmten Fotos kosten je 30,00 €. Gibt es ein Bild, welches Sie für Ihr Zuhause oder als Geschenk kaufen möchten? An unserer Kasse können Sie das Bild reservieren, nach Ende der Ausstellung kontaktieren wir Sie. Sie können das gerahmte Foto dann bezahlen und bei uns abholen. Ein Versand ist gegen Vorkasse und Übernahme der Versandkosten möglich.

Gut zu wissen:

  • Die Fotos bleiben bis zum 30. September 2022 in der Ausstellung, danach ist Ihr ausgewähltes Bild exklusiv für Sie.
  • Der Erlös aus den Fotos wird für drei Zwecke verwendet: den Orang-Utan ( www.savewildorangutans.org), Comedy Wildlife selbst, damit der Wettbewerb auch im nächsten Jahr seine gute Arbeit leisten kann, und Noctalis, um den Schutz und die Aufklärungsarbeit über die Fledermäuse zu unterstützen.

Eine rundum gute Sache also!