de Deutsch
de Deutsch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Unsere 7 der Höhle

Die Segeberger Kalkberghöhle ist seit tausenden von Jahren natürliches Winterquartier für Fledermäuse. Letztes Jahr überwinterten hier über 30.000 Fledermäuse. In ihr herrschen das ganze Jahr über annähernd 10 Grad, eine sehr hohe Luftfeuchte von annähernd 100% und in weiten Teilen absolute Dunkelheit. Die Höhle ist ein ganz besonderer Lebensraum, geheimnisvoll und im Verborgenen, hier sind die Fledermäuse ungestört. Von den 15 in Schleswig-Holstein lebenden Fledermausarten kommen aber nur sieben Arten zum Überwintern in die Höhle.

Wie sie aussehen und was sie von den anderen Fledermausarten unterscheidet, erfährst du hier!

 

 

Beobachte das verborgene Leben der Kalkberghöhlen-Bewohner

Welche Fledermaus hast du schon entdeckt?

Wasserfledermaus

Gewicht: 6-10 g
Flügelspannweite: bis 275 mm

Fransenfledermaus

Gewicht: 7-10 g
Flügelspannweite: bis 280 mm

Teichfledermaus

Gewicht: 14-18 g
Flügelspannweite: bis 300 mm

Große Bartfledermaus

Gewicht: 4-7 g
Flügelspannweite: bis 240 mm

Bechsteinfledermaus

Gewicht: 7-10 g
Flügelspannweite: bis 290 mm

Braunes Langohr

Gewicht: 6-9 g
Flügelspannweite: bis 285 mm

Mausohr

Gewicht: 20-27 g
Flügelspannweite: bis 400 mm